Autor: Claudia Schaumann

Eine Baby-Wickelschale selber nähen

Ich mochte sie nicht mehr leiden, meine Plastik-Wickeltischauflage, hatte mich verliebt in eine Wickelschale aus Korb oder Rattan, wie ich sie immer öfter auf amerikanischen oder australischern Blogs gesehen hatte. Das sah so schön natürlich aus und passte wunderbar zu unserer Einrichtung. Mir einen schicken zu lassen war mir allerdings zu aufwendig. Und als ich doch so weit war, weil ich etwas ähnliches in Deutschland einfach nicht finden konnte, waren sie ausverkauft. Also habe ich mir einen genäht. Das ging nicht schnell und auch nicht ganz einfach, aber es war ein wunderbares Vorfreudeprojekt für den Mutterschutz…. WEITERLESEN

Pflanzschilder im Vintage-Stil selbermachen

Kaum ist Ostern rum, habe ich wahnsinnig Lust wieder draußen herumzugärtnern. Die Jungs und ich haben jeder ein eigenes Hochbeet und bepflanzen es jede Saison nach Lust und Laune. Weil man dabei schon mal den Überblick verlieren kann, was wer und wo gesät und gepflanzt hat, habe ich mich riesig gefreut, als ich Jules Anleitung für hübsche Pflanzschilder im Retrolook auf ihrem Blog Craftroomstories entdeckt habe… WEITERLESEN

Tiere basteln, Pom POms,

Tierische Pompom-Tiere selber basteln

Pom Poms-Wickeln ist eine herrliche Beschäftigung, die die meisten Kinder lieben. Weil es so leicht geht, können sie es nachmittags mal eben von dem Schwimmtraining machen, sonntags morgens auf dem Sofa, oder heimlich, abends im Bett. Und wenn aus den Pom Poms dann auch noch so hübsche Pom Pom-Tiere werden, wie die, die ich bei Christin von Pfefferminzgruen entdeckt habe, dann wird hier gleich noch eine kleine Pom Pom-Theatervorführung für Nach-dem-Abendbrot geplant. WEITERLESEN

Stickkarten, Ostern,

Gute Idee: Österliche DIY-Stickkarten

So langsam bekommen meine Jungs Angst, dass sie am Sonntag erst den Garten vom Schnee befreien müssen, bevor sie Ostereier suchen können. Und ich bekomme auch ein bisschen Bammel: nämlich, dass es zu kalt sein wird, viel Zeit draußen zu verbringen. Budenkolleralarm! Daher habe ich mich riesig gefreut, diese schöne, simple Idee gegen Feiertagslangeweile bei Sonntagsmitkind zu entdecken. Ratzfatz gemachte Stickkarten. WEITERLESEN

OStern,

Ruckzuck ein Osterkörbchen nähen

Zu Ostern muss ein Körbchen her für jedes Kind, am besten ein Korb, da passt mehr rein. Ein wahrer Ostertraum und viel hübscher als alle Körbe ist ein Hasenkörbchen, mit langen Ohren zum Umhängen und kuscheligen Puschelschwanz, wie wir es bei Andrea von Apfelbäckchen gefunden haben. Das Beste: Das bekommt ihr aus ein paar Stoffresten sogar noch bis Ostern hin. Also: ran an die Löffel, fertig los… WEITERLESEN…

Kinder stark machen

Wie man Kindern Sicherheit gibt

Ich hatte mir Sorgen gemacht, bevor mein Sohn in die Schule kam. Ob er schon soweit war, ob er sich wohl konzentrieren und sauber schreiben könnte. Worüber ich mir vorher keine Gedanken gemacht hatte waren: Diese vielen anderen Kinder! Keine Kinder von Freunden, keine kleine, überschaubare Kindergartengruppe, sondern viele, kleine aber vor allem größere Kinder. Die nett sind, liebevoll, spannende Dinge mitbringen oder erzählen und toll miteinander spielen, die manchmal aber auch ärgern, auslachen, wehtun. Oder einfach Angst machen. Mein Sohn geht gern zur Schule, es gibt keine Probleme – aber manchmal gibt es Herzschmerztage. Und Himmel, ich hätte nicht gedacht, dass es sich anfühlen würde, als ob jemand mein Herz wie einen nassen Lappen auswringt, wenn mein Sohn mir abends komische Dinge erzählt, die ihm passiert sind. Dinge die er nicht versteht, nicht einschätzen kann, die seine Schultern hängen lassen oder ihm tiefe Sorgenfalten auf der Stirn verpassen. Ich weiß, dass diese Gefühle zum Leben dazugehören. Aber hey, doch bitte nicht zu seinem. Ach natürlich doch auch zu seinem… WEITERLESEN

Möhrentüten fürs Osterbrunch

Am Ostermontag haben wir wie immer Freunde zum Frühstück eingeladen und wir alle freuen uns sehr darauf. Die Jungs und ich wollen dieses Jahr statt Zopf gemeinsam Quark-Ölteig-Hasen backen und außerdem selbstgemachte Nuss-Nougat-Creme machen und dann wird es natürlich jede Menge Eier geben. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber meine Kinder lieben Eier. Sie könnten sie in jeglicher Form kartonweise futtern, was natürlich nicht geht. Außer an Ostern. Da sind Eier ohne Ende erlaubt…

Frühblüher für die Fensterbank

Jeden Morgen begrüßen wir dieser Tage auf dem Weg zum Kindergarten die neuen Tulpenblätterspitzen, zählen die Krokusknospen und bewundern die Schneeglöckchen. Sogar Tjelle weiß schon genau was wir meinen: „Snelöcksen“ nämlich und er sagt es mit einer solchen Ernsthaftigkeit, dass für immer klar ist, dass Schneeglöckchen etwas ganz Wunderbares sind…