Monate: Mai 2018

Mamablog-Outfit-Supermom

Das glamouröse Leben einer Blog-Familie

Wenn man durch das Internet surft, kann man schnell das Gefühl bekommen, bei den anderen läufts immer perfekt. Die Wohnung ist sauber, die Kids sind adrett gekleidet, Mutti hat gute Laune und auch noch was Gesundes gekocht. Wie genau bitte geht das denn? Ich vermute ja, es gibt diese eine saubere Ecke in der Wohnung, die einfach immer fotografiert wird. Jedenfalls möchte ich euch heute mal verraten wie perfekt und glamourös unser Leben so läuft: WEITERLESEN

Berlin-mit-Kind-Insel-der-Jugend-Treptower-Park

Spaziergang durch Ost Berlin: Vom Treptower Park, zur Insel der Jugend bis hinein in den Märchenwald

Berlin bietet allerlei Beschäftigung. Bei schönem Wetter hat man nur nicht immer Lust, mit dem Kind auf dem Spielplatz rumzuhängen, oder ein Museum zu besuchen. Auch als Berlin Besucher mit Kind stellt sich oft die Frage: Was tun, damit alle glücklich sind? Ganz einfach: Am S-Bahnhof Treptower Park aussteigen und an der Spree entlang bis zur Insel der Jugend schlendern. Dort ist es erstmal Zeit für eine ausgiebige Pause. Während die Kinder den Spielplatz erobern, könnt ihr bei einer Schorle oder Berliner Weißen den Booten hinterher schauen. Und wenn noch Lust und Laune übrig ist, dann gehts weiter zu einem verwunschenen Ort. WEITERLESEN

Wenn Eltern aus Fehlern lernen.

„Du bist gerade so richtig doof, Mama. Und wenn du so schreist, dann habe ich Angst.“ Puh, das sitzt. Neben mir kniet ein aufgeregtes Kind, Mama hat nämlich mal wieder etwas verboten. Hier darf man nicht unendlich mit dem iPad rumspielen, keinen Sand in der Wohnung verteilen, man muss sein Zimmer aufräumen und manchmal platzt Mama dann eben die Hutschnur und es wird lauter. Warum es wichtig ist, dass Eltern Fehler machen. Kein Mensch ist ohne Fehler, auch Mütter nicht. WEITERLESEN

Nicecream

Eis schlemmen ohne Reue: Nicecream!

Nicecream ist einfach die beste Erfindung, seit es Foodblogs gibt. Und mittlerweile sollte dieser Trend ist fast jeder Küche Einzug gehalten haben. Vorallem für Familien ist Nicecream eine feine Sache. Denn sie ist nicht nur gesünder als herkömmliches Kugeleis, sondern schont auch den Geldbeutel (seit Eisdielen mehr als 1,50 Euro/Kugel verlangen). Außerdem kann man frei nach Gusto die schönsten und leckersten Sorten kreieren. Auf meinem Blog „Die Kleinschmeckerin“ findet ihr neben vielen anderen leckeren und gesunden Eis-Rezepten diese schnelle Variante für cremige Pistazien-Nicecream. Bei Rebecca von „Elfenkind Berlin“ gibt es diese feinen Rezepte zum selber Ausprobieren. Veronika von „Carrots for Claire“ hat ein fantastisches Rezept für Erdbeer-Eis auf dem Blog: Und auch Anna von „Berlin Mitte Mom“ hat einige tolle Ideen für selbstgemachtes Eis auf Lager! Schaut rein, lasst euch inspirieren und vorallem: Genießt diesen traumhaften Sommer!

Erdbeersirup-Rezept-Sommercocktail-Mamablog

Das Glück in der Flasche: Erdbeersirup selbst gemacht

Oh ja, das ist wirklich pures Glück, denn in dem Sirup verstecken sich gaaaaaaaaaanz viele Erdbeeren. 1 Kilo um genau zu sein. Okay okay, viel Zucker ist auch dabei, aber sonst wäre es ja auch kein Sirup, sondern Erdbeerpüree. Ich verspreche euch, der Erdbeersirup ist ratz fetz gemacht und schmeckt gar köstlich. Ihr könnt Vanilleeis damit aufpimpen, oder Sprudelwasser, Sekt, Milch, Joghurt. Na euch fällt schon was ein. Im Kühlschrank ist der Sirup locker 2-3 Monate haltbar theoretisch. Praktisch habt ihr ihn vorher schon vernascht. Versprochen. Hier gehts zum Rezept: WEITERLESEN

Familie-Eltern-Liebe-Supermom

Das schnelle „Nein!“ – Wie wir mit unseren Kindern sprechen

„Nein, das geht jetzt nicht.“ Und schon ist der Wunsch des Kindes abgewiegelt und wir haben vermeidlich erstmal Ruhe. Dabei kostet ein schnelles Nein viel Energie, schließlich müssten wir es konsequent umsetzen. Und lohnt sich nicht manchmal die Überlegung, ob ein „Ja“ nicht auch machbar wäre, ohne größere Anstrengung? Ein schnelles „Nein“ ist wohl den meisten Eltern geläufig und auch hier häufig im Einsatz. Ich bemühe mich aber, Alternativen zu finden und anders mit meinen Kindern zu reden. WEITERLESEN

Wasserurlaub auf dem Storkower See

Seenliebe in Brandenburg

Manchmal geht es nicht darum, möglichst viele Kilometer zu schaffen. Ich berichte von der entspannenden Wirkung eines kleinen Wasserurlaubs, dem wunderschönen Storkower See und der ersten Fahrt mit einem Familienschlauchboot. Das Plätschern des Wassers ist wie Musik, die wunderbare Natur um uns herum in Balsam für die Augen, die in der Woche viel zu viel auf Bildschirme gestarrt haben. Hier geht es zum Blogbeitrag über unsere Bootsfahrt auf dem Großen Storkower See.  Wann habt ihr das letzte Mal die Beine und die Seele am oder auf dem Wasser baumeln lassen?

Das Kind als System? Das System Kind

Das Kinder feste Vorstellungen von Dingen haben, ahnte ich schon vor meinen Kindern. Wenn sie eine Banane essen wollen, muss vorher klar sein, ob die Banane als Stück oder in Stückchen serviert werden darf. Belegte Brote dürfen nicht ungefragt zur Klappstulle werden und wenn das Kind abends nur mit dem einen bestimmtenAuto zum „Kuscheln“ ins Bett geht, dann darf man davon auch nicht abweichen. Die Vorstellungen, die Kinder prägen, entsprechen einem System. Dem System Kind. WEITERLESEN

Rhabarber Limonade

Rhabarber Limonade selbstgemacht

Endlich wieder Rhabarber-Zeit! Rhabarber macht sich ausgezeichnet als Crumble, im Dessert – aber eben auch als selbstgemachte Limonade. Eine superleckere Erfrischung und dank Ingwer & Himbeeren eine wahre Vitamin-Bombe. Die Himbeeren und ihre Süße nehmen dem Rhabarber auch den leicht bitteren Geschmack: WEITERLESEN