DIY
Kommentare 2

Möhrentüten fürs Osterbrunch

Am Ostermontag haben wir wie immer Freunde zum Frühstück eingeladen und wir alle freuen uns sehr darauf. Die Jungs und ich wollen dieses Jahr statt Zopf gemeinsam Quark-Ölteig-Hasen backen und außerdem selbstgemachte Nuss-Nougat-Creme machen und dann wird es natürlich jede Menge Eier geben. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber meine Kinder lieben Eier. Sie könnten sie in jeglicher Form kartonweise futtern, was natürlich nicht geht. Außer an Ostern. Da sind Eier ohne Ende erlaubt…
Ostern mit Kindern, basteln mit Kindern

Für unser Osterfrühstück denke ich mir jedes Jahr eine Überraschung für alle kleinen Gäste aus, die wir dann als Überraschung auf die Teller legen. Dieses Jahr sind es bunte Möhrentüten, die die Kinder sich erst umhängen können und später plündern dürfen. Ist ja nicht so, dass es an Ostern noch nicht genug Süßigkeiten gibt. Aber hey, an solchen Tagen darf man ruhig mal eine Auge zudrücken. Das macht es für alle entspannter.

Die Anleitung für die Tüten lest ihr auf Wasfürmich.de
Liebe Grüße,
Claudi

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.