Monate: März 2017

Schnelle Osternester aus Hefeteig | Berlinmittemom.com

Schnelle Osternester aus Hefeteig mit Kindern backen

In meinem letzten Blogpost habe ich ja schon die süßen Osternester aus Hefeteig gezeigt, die meine Freundin hier mit den Kindern gebacken hat, und es kamen so viele Nachfragen nach dem Rezept, dass ich das schnell noch für euch verbloggen möchte. Sie waren köstlich und fluffig und es hat den Kindern einen Riesenspaß gemacht, den Teig zu kneten, zu flechten und zu kleinen Nestern zu formen. Zusammen mit den bunten Eiern gibt es außerdem noch einen schönen österlichen Blickfang für die Ostertafel. Wer also noch ein einfaches Rezept für den Osterbrunch sucht, das man prima mit Kindern vorbereiten kann, der ist mit diesen süßen Osternestern aus Hefeteig bestens beraten. WEITERLESEN…

Mini Hasentasche DIY | Elfenkindberlin.com

Mini-Hasentasche DIY zu Ostern

In gut einem Monat ist schon Ostern!!! Ich habe gefühlt gerade die Weihnachtsdeko weggeräumt und schon bin ich fast täglich versucht, Schoko-Ostereier in meinem Einkaufskorb zu legen! Wo ich hinschaue, überall Pastelltöne und Frühlingsstimmung! Ach, wie wunderbar !Und passend dazu beginne ich heute mit meiner Ostern-Reihe hier auf dem Blog! Es wird gebacken, gebastelt und genäht! Ich fange an mit diesem niedlichen Ostermitbringsel.  Es war schon letztes Jahr  für Laéna und mich ein großer Spass die Hasengesichter zu nähen zu malen und die kleinen Taschen zu befüllen. Es ist eine schöne, kleine Werkelarbeit für Mama und Kind. WEITERLESEN…  

Rehohren nur für Euch als kleines abendliches Bett Hupferl! Ich habe gerade tatsächlich ein wenig Zeit, denn der Kleine schlummert auf dem Sofa und die Große schläft heute auswärts♥ Das gute an meinem Blog ist, dass ich in den Minuten, in denen ich schreibe, tatsächlich meinen Kopf ein wenig frei bekomme, denn ich fühle mich zur Zeit ganz schön reizüberflutet und noch viel mehr! Aber nun, wie versprochen und von vielen gewünscht, das Schnittmuster und eine Beschreibung zu den kleinen Rehöhrchen. WEITERLESEN…

3-2-1-aus: Wie der Papa beim Vorlesen selber einschläft

Jeder von uns kennt das: es gibt Elemente, die jeweils isoliert betrachtet harmlos, friedlich und neutral sind. In der Kombination allerdings lösen sie etwas ganz unerwartetes drittes aus. So verhält es sich mit Kaliumpermanganat und Sanitärreiniger. Das eine ist blau, das andere macht sauber. Vermischt man beides allerdings in einem Topf, entsteht etwas Neues, Unerwartetes und Furchterregendes nämlich eine Stichflamme. Anderes Beispiel: ein harmloses Kinderbuch, zwei müde und überdrehte Jungs und ein Vater der beides in einem Kinderzimmer nach 19:00 Uhr zusammen fügt…. Weiterlesen

Zeit für Dich- oder: Warum Mutterliebe nicht in Minuten abgerechnet wird

Was arbeitest Du eigentlich?“, fragt mich die Mutter vor der Schule, während wir auf die Kinder warten. „Du arbeitest viel, oder? Jeden Tag? Du kommst hier immer so chic an!“ Ich antworte ihr, dass ich ja nur Teilzeit arbeite. Nicht viel also. Da kommt Maxi angerannt, ich verabschiede mich und wir fahren davon. Zu Hause spiele ich mit beiden Kindern eine Runde „das verrückte Labyrinth“, dann habe ich noch eine kurze Telefonkonferenz und das AuPair spielt weiter mit den Kindern. Als ich nach der Telefonkonferenz ins Wohnzimmer zurück komme und die Kinder mit dem AuPair spielen sehe, hallen die Worte dieser Mutter in mir nach: „Du arbeitest viel, oder?“ Weiterlesen